iOS 7 – So erhöhen Sie Ihre Akkulaufzeit

Apples neues Betriebssystem iOS 7 bringt eine ganze Menge an Designänderungen und Funktionen, die es nicht nur schicker aussehen lassen, sondern dem Nutzer auch die Bedienung erleichtern sollen. Einige dieser neuen Funktionen beeinträchtigen allerdings die Akkulaufzeit. In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen, welche Einstellungen Sie vornehmen können, wenn Sie Ihre Akkulaufzeit verbessern möchten.

Hinweis: Die folgenden Tipps können den Stromverbrauch Ihres iPhones oder iPads erheblich reduzieren. Sie sollten jedoch beachten, dass das dazu einige sehr nützliche Funktionen von iOS 7 deaktiviert werden müssen. Es empfiehlt sich deshalb, genau abzuwägen, auf welche Funktionen Sie verzichten können und auf welche nicht.

1. Bluetooth & Wifi deaktivieren, Displayhelligkeit verringern

Grundsätzlich gilt, wie auch schon in iOS 6, dass Sie Bluetooth oder auch Wifi deaktivieren sollten, wenn Sie es nicht benötigen. Eine andere Möglichkeit ist es Auto-Helligkeit auszuschalten und die Helligkeitseinstellungen selbst vorzunehmen.

Deaktivieren Sie Auto-Helligkeit unter Einstellungen > Hintergründe & Helligkeit. Im linken Bild ist Auto-Helligkeit bereits deaktiviert. Auto-Helligkeit ist aktiviert, solange der Schalter (markiert durch den roten Pfeil) grün leuchtet. Nachdem Sie Auto-Helligkeit deaktiviert haben, können Sie Ihre Helligkeitseinstellungen mit dem durch den grünen Pfeil markierten Regler selbst vornehmen.

In iOS 7 können Sie jetzt viel komfortabler Ihre Helligkeits-, Bluetooth- & Wifi-Einstellungen über dasKontrollzentrum ändern. Wischen Sie hierzu von der Unterseite Ihres Displays nach oben, um in das Kontrollzentrum zu gelangen.

Der rote Pfeil im linken Bild markiert das Wifi- und der grüne Pfeil markiert das Bluetooth-Symbol.

Eine Einstellung ist aktiviert, wenn das Symbol leuchtet (siehe Wifi-Symbol). Aktivieren oder deaktivieren Sie Wifi und/oder Bluetooth, indem sie auf das jeweilige Symbol tippen.

Die Helligkeit Ihres Displays können Sie unterhalb der zuvor genannten Symbole einstellen.

2. Mitteilungen

Deaktivieren Sie Mitteilungen von Apps, die Sie nicht benötigen.

Unter Einstellungen > Mitteilungen können Sie festlegen, welche Apps Ihnen in der Mitteilungszentrale oder auf dem Sperrbildschirm Nachrichten anzeigen dürfen.

Im linken Bild wählen wir beispielsweise die Facebook App aus.

Nehmen Sie nun die Einstellungen wie im linken Bild vor.

Das hat zur Folge, dass sie keine Benachrichtigungen mehr von Facebook angezeigt bekommen, da die Facebook App nun keine Daten mehr im Hintergrund laden darf.

Wiederholen Sie diesen Vorgang für alle anderen Apps, auf deren Mitteilungen sie verzichten können.

3. Hintergrundaktualisierung

Die Hintergrundaktualisierung legt fest, welche Apps im Hintergrund Daten laden oder ihren Standort abrufen dürfen.

Unter Einstellungen > Allgemein > Hintergrundaktualisierung können Sie diese Funktion für alle oder einzelne Apps deaktivieren.

Zum Deaktivieren aller Apps benutzen Sie den Schalter Hintergrundaktualisierung.
Ist der Schalter aktiviert, können Sie einzelne Apps deaktivieren. In unserem Beispielbild auf der linken Seite wurde Aktien und Wetter! deaktiviert.

Für Navigations- oder auch Sport Apps wie z.B. Google Maps und Runtastic empfiehlt es sich jedoch, die Hintergrundaktualisierung nicht zu deaktivieren.

4. Ortung durch Apps verbieten

Um Energie zu sparen, können Sie verschiedenen Apps verbieten, Ihren Standort im Hintergrund zu lokalisieren.

Deaktivieren Sie hierzu die Funktion Ortungsdienste für Apps unter Einstellungen > Datenschutz > Ortungsdienste, bei denen Sie auf die Lokalisierung Ihres Standortes nicht angewiesen sind.

Das Ortungsdienstsymbol, welches Sie links von der Regenradar und Wetter App sehen, zeigt an, dass sie (bzw. wann sie) auf Ihren Standort zugegriffen haben.

Diese Apps wurden deshalb deaktviert.

5. Lokalisierung durch Systemdienste deaktivieren

Sie können außerdem diversen Systemdiensten verbieten Ihren Standort im Hintergrund zu lokalisieren.

Deaktivieren Sie die Ortung durch diejenigen Systemdienste unter Einstellungen > Datenschutz > Ortungsdienste > Systemdienste, bei denen Sie auf die Lokalisierung Ihres Standortes nicht angewiesen sind.

Die Funktion Häufige Orte dient beispielsweise dazu, regelmäßig den Standort des iPhone Nutzers zu bestimmen und zu speichern. Dadurch kann das iPhone seinem Besitzer z.B. schon am frühen Morgen die optimale Route zu seiner Arbeit in der Mitteilungszentrale vorschlagen.

6. Ad-Tracking

Ad-Tracking bedeutet, dass das iPhone oder iPad, Daten über Ihr Nutzungsverhalten (z.B. welche Art von Webseiten sie besuchen) sammelt und diese an Apple sendet. Dadurch kann Apple personenbezogene Werbung in Ihren Apps schalten.

Deaktivieren Sie Ad-Tracking unter Einstellungen > Datenschutz > Werbung. Hier muss der Schalter im Gegensatz zu den anderen Einstellungen grün leuchten, damit Ad-Tracking ausgeschaltet ist.

7. Diagnose & Nutzungdaten nicht senden

Ihr iPhone sendet regelmäßig Diagnose- & Nutzungsdaten an Apple um Produkte und Dienste zu verbessern.

Deaktivieren sie das Senden der Diagnose- & Nutzungsdaten unter Einstellungen > Allgemein > Info > Diagnose und Nutzung, indem Sie einen Haken bei Nicht senden setzen.

8. Automatische App Updates

Natürlich ist es komfortabel, dass iOS 7 nun Updates Ihrer Apps automatisch herunterlädt und installiert. Leider wirkt sich das aber auch auf den Akkuverbrauch aus.

Unter Einstellungen > iTunes und Apple Store > Automatische Downloads können Sie diese Funktion deaktivieren. Betätigen Sie hierzu den Schalter neben Updates.

9. Statische Hintergrundbilder verwenden

Dynamische Hintergrundbilder sehen zwar sehr schick aus, allerdings wird hierfür viel Rechenleistung benötigt, was sich wiederum auf den Stromverbrauch auswirkt.

Unter Einstellungen > Hintergründe & Helligkeit > Hintergrund wählenkönnen Sie (statische) Einzelbilderauswählen.

10. Parallax-Effekt

Ist Ihnen schon aufgefallen, dass sich Ihr Hintergrundbild bewegt, wenn sie Ihr iPhone neigen? Das ist der Parallax-Effekt. Er sieht natürlich auch schick aus, belastet aber ebenso den Akku.

Unter Einstellungen > Allgemein > Bedienungshilfen > Bewegung reduzieren können sie diesen Effekt abschalten.

11. Spotlight Suche

Die Spotlight Suche ist sehr nützlich, wenn Sie eine Ihrer zahlreichen Apps, Kontakte, E-Mails, etc. suchen. Um dem Nutzer optimale Sucherergebnisse liefern zu können, sucht Spotlight im Hintergrund kontinuierlich nach neuen Informationen.

Benutzen Sie die Sportlight-Suche eher selten, können Sie sie unter Einstellungen > Allgemein > Spotlight-Suche deaktivieren. Entfernen Sie dazu einfach die Haken für die Suchoptionen, die Sie nicht benötigen.

*/ /*

Author: Daniel

Share This Post On